Wiko Darkmoon – leicht und handlich

Die Bezeichnung dieses Smartphones ist dunkel und finster. Aber man sollte sich nicht Irretieren lassen, denn am Ende handelt es sich um ein gewöhnliches Smartphone mit den gewohnten Spielereien. In Deutschland wird dieses Gerät mit einem Durschnittspreis von 200 € gehandelt. Was es kann, und ob sich ein Kauf lohnt, erfahrt ihr hier.

Dünn und angenehm leicht

Wiko Darkmoon - leicht und handlich

Wiko Darkmoon – leicht und handlich

Die Modelle von Wiko stellen bis dato noch keine richtige Konkurrenz zu den üblichen Bestsellern dar, aber dafür holt der Hersteller bei seinen Geräten alles raus. Dabei zu beachten den attraktiven Preis. Statt übliches Polycarbonat finden wir auf der Rückseite eine metallische Oberfläche hervor. Diese ist zwar nicht so edel, wie die von einem iPhone aber bei einem so schlanken Preis mehr als akzeptabel.

Wer keine Lust auf schwere und dicke Smartphones hat, der ist mit dem Darkmoon gut bedient. Das Gerät hat eine Dicke von gerademal 7,9 mm und wiegt 110 Gramm. Insgesamt kommt es mit seinem 4,7 Zoll Display auf eine Gesamtgröße von 137.5 x 68.0 x 7.9 mm.

Aber nicht nur die Dicke und das Gewicht ist ein wichtiger Faktor, sondern auch die Verarbeitung, welche ebenfalls positiv ausfällt. Insgesamt macht das Gerät keinen allzu edlen Eindruck, dennoch ist Wiko hinsichtlich des Preises ein kleines Kunstwerk gelungen.

Erstaunliche Darstellung

Nun kommt ein schlechtes Display das den Positiven Eindruck zu Nichte macht. Fehlanzeige, stattdessen wird genau das Gegenteil geboten. Auf dem 4,7 Zoll Display wird HD in einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel geboten. Zudem handelt es sich um ein IPS-Touchscreen.

Qualitativ kann sich das Gerät mit den Highend Smartphones nicht messen. Aber bei vergleichbaren Modellen in der gleichen Preisklasse sehen die anderen relativ blass aus. Die Darstellung ist einfach top und auf den ersten Blick sind nur wenig Unterschiede zu einem teureren Smartphone erkennbar. Unklarheiten erkennt man nur beim genauen Hinschauen, dabei kommen vereinzelte Pixel zum Vorschein.

Für den Alltag gut geeignet

An welche Zielgruppe richtet sich dieses Modell? Zocker oder Otto Normal Telefonierer. Es kann sich definitiv bei keiner der beiden Gruppen zuordnen und ist somit ein Allrounder.

Dank dem Vierkern Prozessor mit 1,3 GHz und 1 GB Arbeitsspeicher gibt es genügend Performance für kleine Spielchen und eine gute Grundlage um auch komplexe Apps nutzen zu können. Vereinzeltes Ruckeln taucht nur auf, wenn man die Homescreens extrem zuballert. Ansonsten wird auch bei der Performance so einiges geboten.

Einziges Manko die Kamera

Die Kamera bietet 8 Megapixel und realisiert dadurch Bildaufnahmen in einer maximalen Diagonale von 3264 x 2448 Pixel. Allerdings gehört die Kamera zur Grauzone.

Bildaufnahmen werden nur etwas, wenn für genügend Licht gesorgt wird. Bei den kleinsten Beleuchtungsproblemen werden die Aufnahmen nichts. Im Grunde sollte für Fotos immer eine einzelne Kamera mitgeführt werden.

Fazit

Das Günstige Mittelklasse Smartphone kann uns durchaus positiv überzeugen. Es ist zwar nicht so edel wie andere Geräte aber dafür erstklassig verarbeitet. Bei der Kamera muss ein riesen Abstrich gemacht werden, denn diese entpuppt sich mehr oder weniger als Spielerei.

Jetzt das Wiko Darkmoon bei Amazon bestellen.

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.