Sony Xperia ZR, die kompakte Alternative zum Sony Xperia Z

Mit dem Sony Xperia ZR kommt eine leicht abgespeckte Version vom Z auf den Markt. Allerdings richtet sich dieses Smartphone an Nutzer, welchen großen Wert auf die IP-Zertifizierung vom Gehäuse legen. Das Display sowie die Gesamtgröße fällt ein wenig kleiner aus. In Sachen Hardware und Performance wurde aber so gut wie gar nichts verändert. Wen sich dieses Smartphone so gut schlägt wie das Sony Xperia Z, dann haben wir einen neuen Konkurrenten der, in der High End Liga mitmischt.

Die Optik

  •           131,0 x 67.0 x 10,0 mm
  •           138 Gramm
  •           Gerätefarben: Weiß/Pink/Minz/Schwarz

In puncto Gerätefarben bietet dieses Modell Vier unterschiedliche Kombinationen. Schon mal mehr als beim großen Sony Xperia Z. Insgesamt fällt die Größe beim ZR kleiner aus und auch das Gewicht von 138 Gramm ist etwas geringer. Am Design hat sich aber so gut wie gar nichts verändert.

Die Front wurde sehr hochwertig verarbeitet. Übergänge wie z. B. vom Display zum seitlichen Rand sitzen fest zusammen und es gibt keine Spaltmaße, in welchen sich Dreck und Staub festsetzten, können. Oberhalb vom Display wurde die Hörmuschel platziert, diese schließt auch bei diesem Modell direkt mit dem Seitenrand ab. Darunter befindet sich der Schriftzug von Sony und rechts neben diesen die Frontkamera. Die Hardwaretasten, welche unter dem Display platziert wurden, aktivieren sich erst mit dem Einschalten des Gerätes. Diese Tasten wurden direkt auf dem Touchdisplay eingesetzt und sind somit nur dann verfügbar, wenn auch Android hochgefahren wurde.

Seitlich befindet sich die Lautstärkentaste. Diese Taste bildet nicht eine Einheit, sondern wurde in zwei einzelne Tasten aufgeteilt. Zum Ein-/Ausschalten wurde ein runder mechanischer Knopf verbaut, welcher seit der Sony Xperia Z Veröffentlichung zum Standard aller Xperia Geräte gehört.

Die Rückseite wurde sehr dezent gehalten und sorgt mit seiner matten Oberfläche für einen sicheren Halt in der Hand. Im Oberen Bereich dieser Rückseite wurde die Hauptkamera verbaut, direkt darunter befindet sich der Blitz. Bis auf dem Xperia Schriftzug welcher mittig ausgerichtet wurde, hat Sony auf zusätzliche Schriftzüge und Spielereien komplett verzichtet. Somit ist eine dezente Rückseite entstanden, welche Gut zum Rest des Modells passt.

Das komplette Gehäuse ist wie beim Z IP55- und 58 zertifiziert. Dadurch kann sich erstens kein Dreck ansammeln und das Smartphone kann tauchen. Laut Hersteller hält das Gehäuse in einer maximalen Wassertiefe bis zu 1,5 Meter stand. Allerdings sollte Smartphone nicht länger als dreißig Minuten tauchen gehen, ansonsten könnte es zu Beschädigungen kommen. Durch das wasserdichte Gehäuse können auch schöne Bilder unter Wasser geschossen werden.

Das Display

  •           4,6 Zoll
  •           1.280 x 720 Pixel
  •           319 PPI
  •           OLED
Sony Xperia ZR, die kompakte Alternative zum Sony Xperia Z

Sony Xperia ZR, die kompakte Alternative zum Sony Xperia Z

Das Display vom Sony Xperia Z gehört mit Abstand zu einen der Besten, welche auf dem Markt angeboten werden. Nicht nur die Displaygröße fällt Geringer aus, sondern auch die Auflösung sowie Pixeldichte, welche bei diesem Model 319 PPI beträgt.

Aber ein etwas kleineres Display heißt ja nicht gleich, dass es sich verstecken muss. Ganz im Gegenteil. Die Technologie vom Display basiert auf OLED, welche im Smartphone Bereich eher weniger eingesetzt wird. Bei diesem Modell kann uns das Gesamtpaket Beeindrucken. Die Farben sind sehr stark und einzelne Darstellungen sowie Buchstaben werden scharf dargestellt. Einziges Manko ist die Helligkeit, welche zum Vergleich andrer Geräte ein wenig Dunkler ausfällt. Statt FullHD bietet das ZR nur HDReady an, aber dafür wird eine exzellente Bild-/Videoqualität geboten.

Damit das Smartphone auch noch nach Jahren neu aussieht, wurde das Gorilla Glas verbaut. Durch dieses kann es zu keinen unschönen Kratzern auf der Displayoberfläche kommen, welche meistens durch einen Schlüssel oder vergleichbare spitze Gegenstände entstehen.

Hardware und Leistung

  •           Quadcore 1,5 GHz
  •           2 GB Arbeitsspeicher
  •           8 GB interner Speicherplatz

Nicht nur Gehäuse und Display glänzen, sondern auch die Abteilung Performance, welche zu einem der Wichtigsten gehört. Das ZR wurde mit einem Quadcore Prozessor ausgestattet, welcher eine Taktrate von 1,5 GHz bietet. Zusätzlich wurden ihm 2 GB Arbeitsspeicher gespendet.

Was soll man zu der Leistung sagen? Mit klaren Worten: Das ZR hat genügend Leistung, um auch noch nach Jahren die aktuellsten Apps zum Laufen zu bringen. Der Quad-Core mit seinen 1,5 GHz wurde hoch genug getaktet und fällt nicht so niedrig aus wie bei anderen Modellen. Durch die Hardware gehören nervige Ruckelpartien der Vergangenheit an, wer es dennoch schafft dieses Smartphone so sehr auszureizen, dann handelt es sich bei dem um einen Wahren “Hardcore“ Nutzer. Das Smartphone macht nicht nur im Alltag einen tollen Eindruck, sondern auch beim Spielen von grafisch aufwischenden Spielen.

8 GB Speicherplatz muss für die eigene Sammlung ausreichen. Interessanter wäre es gewesen, wenn Sony 16 GB zur Verfügung gestellt hätte, aber letztlich kann man ja nicht alles haben. Zur Not kann der Speicherplatz mittels einer SD erweitert werden.

Kamera

  •           13,0 Megapixel Hauptkamera
  •           LED Blitz

Die 13 Megapixel Kamera soll für gestochen scharfe Bilder sorgen. Dabei werden Bilder mit maximal 4160 x 3120 Pixel aufgelöst. Videoaufzeichnungen erreichen eine Maximalauflösung von 1920 x 1080 Pixel. Dank der Auflösung, welche bei den Bildern ermöglicht wird, hat sich die FullHD Frage von alleine beantwortet.

In der Praxis kann die 13 Megapixel Kamera in allen Belangen überzeugen. Beste Ergebnisse werden aber nur bei optimalen Lichtverhältnissen erzielt. Zwar besitzt die Kamera auch eine Blitzeinheit aber bei Aufnahmen in der Nacht oder an dunklen Tagen kann es zum Rauschen kommen.

Die maximale Videoauflösung beträgt 1920 x 1080 und bietet somit Videoaufnahmen in FullHD. Diese Aufnahmen können aber nur dann auf einem Breitbildfernseher abgespielt werden, wenn auch die Lichtverhältnisse passen. Durch das Farbrauschen, welches in der Nacht und bei schlechten Lichtverhältnissen entsteht, wirkt eine Wiedergabe auf dem Breitbildfernseher nicht qualitativ.

Fazit

Das Sony Xperia ZR ist nicht nur für Wasserratten interessant, sondern auch für diejenigen, welche sich bevorzugt auf dem Land bewegen. Es wird ein Robustes, gut verarbeitetes Smartphone angeboten. Wer vor der Entscheidung steht sich dieses Smartphone zuzulegen, der kann gerne mit guten Gewissen zugreifen.

Bilderquelle: ©sonymobil.com

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.