Sony Xperia SP, bunt und auch ein wenig frech

Mit dem Sony Xperia SP möchte der Hersteller anscheinend eine Alternative zum Xperia Z anbieten. Dieses Gerät kann nicht nur Telefonieren, Apps abrufen oder in Facebook schnüffeln, sondern auch für abwechselnde Farben sorgen. Anhand seiner Ausstattung und dem Gesamtpreis gehört dieses Gerät zur Mittelklasse. Ein Smartphone, welches mit aktuellen Apps zu Recht kommen sollte und nicht sofort schlappmacht.

Die Optik

  •           130.6 x 67.1 x 10.00 mm
  •           155 Gramm

Das Design der Xperia Geräte wird von Modell zu Modell besser. Meistens sind es die kleinen Dinge, welche die Xperia Reihe hervorheben lässt. Wer sehr viel Wert auf ausgefallene und Moderne Designs legt, der sollte sich die Xperia Reiche nicht entgehen lassen. Beim Erwerb vom Xperia SP stehen dem Käufer drei unterschiedliche Farben zur Verfügung. Dazu gehört Rot, Schwarz und auch Weiß.

Sony hält nicht sehr viel von besonderen Rundungen und setzt meistens ein fast quadratisches Design an. Desto trotz konnten alle Designs überzeugen. Unterhalb vom Display befinden sich die drei Hardwaretasten, diese wurden fest im Displayinhalt verankert und erscheinen somit auch erst beim Anschalten des Gerätes. Bevor wir zum Highlight der Front kommen, wird noch  mal ein kurzer Blick auf die obere Hälfte vom SP geworfen.

Die Hörmuschel befindet sich direkt am Seitenrand. Allerdings ist diese nicht mit der Front eben, sondern wurde ein wenig in das SP vertieft. Beim Telefonieren macht dies kein Unterschied. Allerdings ist es mal was anderes als die Ebenen Hörmuscheln.

Rechts oberhalb befinden sich weitere Sensoren sowie die Frontkamera. Nun kommen wir noch mal auf die untere Seite vom SP zurück. Ganz am Ende befindet sich eine transparente Leiste mit einer sehr besonderen Funktion. Zum Beispiel passt sich die Farbe der Leiste immer wieder neu an. Sei es beim Betrachten von Bildern oder einige Spielereien auf dem Smartphone. Nach Wunsch können auch bestimmte Farben zugeteilt werden. Zum Beispiel bei Kontakten.

Der seitliche Rahmen besteht aus einem hochwertigen Metall. Power-, Lautstärken und Fototaste befinden sich auf der rechten Seite. Der Powerknopf ist nach wie vor Rund und ragt einige Millimeter aus dem Gehäuse heraus.

Ein wenig ungewöhnlich erscheint die Rückseite vom Xperia SP. Das Rückgehäuse kann abgenommen werden, was bei Sony eher selten vorkommt. Allerdings befinden sich hinter dieser nur Slots für die MicroSD sowie SIM Karte. Der Akku wurde nach wie vor Fest verbaut. Ansonsten handelt es sich um eine glatte Oberfläche, welche aber kaum zum Rutschen neigt. Die Linse der Hauptkamera ragt ein wenig aus dem Gehäuse heraus. Allerdings ist diese Gut geschützt, damit es beim Auflegen zu keinen Beschädigungen kommt.

Insgesamt macht dieses Gerät einen sehr guten und vor allem hochwertigen Eindruck. Optisch sowie handlich merkt man sofort, dass bei diesem Modell kein billiges Material eingesetzt wurde. Ein tolles Smartphone, welches schon mal in Sachen Optik sehr viel Punkte sammeln kann.

Das Display

  •           4,6 Zoll
  •           319 PPI
  •           TFT
  •           1280 x 720 Pixel
  •           Gorilla-Glas
Bunt und auch ein wenig frech, dass Sony Xperia SP

Bunt und auch ein wenig frech, dass Sony Xperia SP

Bisher konnten wir nur Positives vom Xperia SP entnehmen. Nun geht es zum Display. Eigentlich heißt es, dass das eigene Auge nie lügt und alles sieht. Naja, zumindest im Bereich Smartphone kann dem menschlichen Auge so einiges vorgespielt werden. Die wirkliche Qualität eines Displays können nur tiefe Analysen zeigen. Aber wie immer Verlassen wir uns auf das Auge, denn diesem ist egal, was Computer sagen.

Das Display löst mit 1280 x 720 Pixel auf und erreicht somit HDReady. Alles basiert auf der TFT-Technologie, welche bei den Sony Geräten meistens sehr gute Dienste erwiesen hat. Mit einer Pixeldichte von 319 PPI gibt es nichts zu meckern. Das Display strahlt mit Kräftigen Farben vor sich vor.

Und auch das Verhältniss von Kontrast und Helligkeit passt bestens. Bilder und Videos werden sehr gut wiedergeben, optimal, wenn man mal seinen Bekannten/Freunden zeigen möchte, wie sich das eigene Kind entwickelt. Der Positive Eindruck der Bild- und Videoaufnahmen kann auch in das Menü hineingenommen werden. Alles Icons werden glatt dargestellt und auch grafisch komplexe Spiele lassen sich mit diesem Gerät sehr gut Spielen.

Neben einem Smartphone befinden sich meistens Schlüssel oder Feuerzeuge in einer Hosentasche. Das übliche Geplänkel, welches jeder von uns mit sich trägt. Damit es zu keinen unschönen Kratzern kommt, wurde das Gorilla Glas verbaut. Eine kratzfeste Oberfläche welches nicht nur das Display schützt, sondern das Smartphone auch noch nach Jahren glänzen lässt.

Hardware und Leistung

  •           Dualcore 1,7 GHz
  •           1 GB Arbeitsspeicher
  •           8 GB interner Speicherplatz

Meistens ist von einem Quadcore die Rede. Mit 4 Kernen würde laut Aussage einiger Verkäufer das Smartphone zur Elite gehören. Diese Aussage ist schlichtweg falsch! Wichtiger ist die Taktrate und ein Quadcore mit 1,0 GHz Taktrate kann manchmal Langsamer sein als ein Singlecore Prozessor. Das Xperia SP besitzt einen Dualcore Prozessor mit einer Taktrate von 1,7 GHz. Zusätzlich kommen 1 GB Arbeitsspeicher hinzu, welche angesichts der Klasse völlig Okay sind.

Die beiden Kerne machen einen Guten Dienst und sorgen für genügend Leistung. Normale sowie auch komplexe Apps werden sehr schnell geöffnet. Dank der Ausstattung ist es auch möglich komplexe Spiele zu Nutzen. Vereinzelte Ruckelpartien gehören nicht zum Alltag.

Der interne Speicherplatz geht mit 8GB in Ordnung. Je nach Bedarf kann dieser mit einer MicroSD erweitert werden.

Kamera

  •           8,0 Megapixel Hautpkamera
  •           VGA Frontkamera
  •           LED-Blitz

Die Hauptkamera besitzt 8 Megapixel und die Frontkamera löst lediglich in VGA (640 x 480 Pixel) auf. Auf die Frontkamera gehen wir nicht weiter ein, denn die Ergebnisse bei einer VGA-Auflösung sollten soweit jedem klar sein.

Die Hauptkamera löst Bilder in 3264 x 2448 Pixel auf. Videos sind dank der Auflösung von 1920 x 1080 Pixel in HD möglich. Technisch gesehen passt alles und ist für ein Mittelklasse Smartphone mehr als ausreichend. Die Bildaufnahmen gehen in Ordnung und entsprechen dem normalen Smartphone Standard. Je nach Lichtverhältnis fallen die Ergebnisse besser und Schlechter aus, ein Problem, mit welchem fast alle Hersteller kämpfen. Allerdings funktioniert die Weißabgleich Funktion nicht richtig. Trotz aktivieren von diesem Modus sind nur kaum Unterschiede wahrzunehmen.

Fazit

Für ca. 350 € wird hier einiges Geboten. Neben einen Gehobenen, Modernen und Hochwertigen Design kann alles darauffolgende Überzeugen. Einziges Manko ist die Hauptkamera deren Weißabgleich einige Probleme bereitet.

Bilderquelle: ©amazon.de

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.