Sony Ericsson Zylo mit Internet Flatrate ab 15 €

Sony Ericsson Zylo
Im Laufe der Zeit hat sich die hiesige Telekommunikationsbranche in einem großen Ausmaße verändert. Neben dem Ausbau der Handy-Netze spielen natürlich auch die einzelnen Geräte eine große Rolle: Im Vergleich zu den damaligen Tasten-Handys stellen die aktuellen Spitzengeräte, auch Smartphones genannt, regelrechte Arbeits- und Unterhaltungsplattformen dar. Eine Verbindung auch Smartphone und klassischem Handy, das Sony Ericsson Zylo, ist im folgenden Bericht etwas näher beschrieben.

Bei folgenden Mobilfunkanbietern verfügbar

Design
Die meisten Smartphones sind mit einem großen Touch-Screen, schmalen Rändern und einer allgemein flachen Handyschale ausgestattet. Das Sony Ericsson Zylo unterscheidet sich jedoch vom klassischen Smartphone in vielen Punkten. So weist das Gerät keinen Touch-Screen auf. Die Bedienung klappt mittels einer klassischen Handy-Tastatur, die im Normalzustand nicht zu erkennen ist. Erst wenn das Gerät aufgeschoben wird, offenbart sich die Hardware-Tastatur. Unterhalb des Bildschirms befinden sich dennoch mehrere Schnellwahl- und Anruftasten, sowie ein Steuerkreuz, die auch im geschlossenen Zustand nutzbar sind.

Technik
Der Bildschirm ist nach der QVGA Technik konzipiert worden und bietet demnach keine Touch-Screen Technik. Die Auflösung des Bildschirms beträgt 240 x 320 Pixel. Bei einer Bildschirmdiagonalen von 2,3 Zoll werden zwar keine allzu viele Bildpunkte für eine scharfe und ansprechende Anzeige benötigt, doch die Qualität des Displays lässt im Vergleich zu anderen Modellen deutliche Schwächen erkennen.
Auf der Hinterseite lässt sich noch eine 3,2 Megapixel starke Digitalkamera finden. Trotz ihrer Auflösung von gerade einmal 3,2 Megapixel (Spitzenmodelle bieten bis zu 8) gelingt das Schießen von Fotos in einer doch recht ansehnlichen Qualität. Hinzu kommen noch diverse Sonderfunktionen und die Möglichkeit, eigene Videoclips aufnehmen zu können.

Anwendungsbereiche
Das Sony Ericsson Zylo wurde ganz eindeutig auf den Musikgenuss ausgerichtet. So ist ein besonders anspruchsvoller MP3-Player auf dem Speicher des Handys installiert, der dank der so genannten „FLAC-Format“-Technik für einen besonderen Klang sorgt. Hinzu kommen noch ein integriertes UKW-Radio und ein kostenlos mitgeliefertes Head-Set.
Doch neben dem Hören von Musik ist mit dem Sony Ericsson Zylo, welches vom Hersteller auch als Walkman-Handy beschrieben wird, noch einiges mehr möglich. So hat der Benutzer die Möglichkeit, während des Telefonierens seine eigene Musik, oder zuvor aufgenommene Geräusche, sowie bereits installierte Szenarien wie einen Restaurantbesuch, Verkehrslärm und andere Situationen, ganz einfach abspielen zu können. Der Gesprächspartner wird sich wundern.

Zwar fehlen bei dem Sony Ericsson Zylo ein paar technische Raffinessen, doch der Preis von nicht einmal 100€ macht das Handy vor allem für Smartphone-Einsteiger und Musik-Freunde attraktiv.

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.