Schlechter Empfang: Problematische Internetverbindung bei O2- und E-Plus-Nutzern

Nichts ist lästiger für einen Smartphone-Nutzer als eine fehlende oder langsame Internetverbindung. Kunden von den Anbietern O2 und E-Plus mussten genau dieses Problem in den vergangenen Wochen hinnehmen. Trotz angezeigter Internetverbindung auf dem Handy-Display war das Surfen nicht oder nur sehr langsam möglich. Umso ärgerlicher, dass keine schnelle Besserung in Sicht ist.

Vorwiegend Großstädte betroffen

Viele Nutzer der beiden Anbieter beklagten sich über lange Ladezeiten beim Aufrufen von Internetseiten oder Apps. Aber auch beim Telefonieren wurde die Verbindung teilweise unterbrochen. Verwunderlich ist dabei, dass die Probleme vorwiegend in größeren Städten und weniger im ländlichen Raum auftreten. Besonders Berlin, Hamburg und München sind betroffen. Wie weit verbreitet die Schwierigkeiten mit der Internetverbindung sind, zeigt eine Initiative auf der Homepage www.wir-sind-einzelfall.de. Über 7 600 Betroffene meldeten sich binnen vierzehn Tage und reichten Beschwerde ein. Tendenz steigend.

Explosionsartiger Anstieg der  Smartphone-Nutzung

Schlechter Empfang: Problematische Internetverbindung bei O2- und E-Plus-Nutzern

Schlechter Empfang: Problematische Internetverbindung bei O2- und E-Plus-Nutzern

Die Gründe für die Verbindungsprobleme haben verschiedene Ursachen. Ein Problem ist die Überlastung des Netzes. In den vergangen Jahren stieg die Zahl der Nutzer von mobilem Internet explosionsartig an. Auf diese Entwicklung waren O2 und E-Plus schlecht vorbereitet. Das Netzt ist nicht ausreichend für eine solch große Kapazität ausgelegt, wodurch Verbindungsprobleme auftreten. Beide Firmen bauen zwar das UMTS-HSPDA-Netz aus, jedoch  deutlich zeitverzögert und langsamer im Vergleich zu anderen Mobilfunkanbieter. Denn bisher gibt es vorwiegend „langsame“ Leitungen, die noch nicht aus Glasfaser bestehen und somit die Internetgeschwindigkeit drosseln.

Nutzer dabei machtlos

Kunden von O2 und E-Plus können dabei wenig tun. Auch wenn eine Beschwerde bei dem Anbieter sinnvoll ist, schnelle Hilfe kann dabei nicht garantiert werden. Da bleibt nur abwarten. Denn O2 und E-Plus sind die Verbindungsprobleme bekannt, jedoch wird der Ausbau des Netzes noch einige Zeit in Anspruch nehmen. O2 bietet die „Mehr Netz“-App an, durch die Smartphone-Nutzer Verbindungsproblemen an O2 senden können. Dabei werden der eigene Standort und der Problemfall an O2 übermittelt, damit diese Verbesserungen vornehmen können. Die App kann natürlich erst dann genutzt werden, wenn das Handy wieder über eine Internetverbindung verfügt.

Bildnachweis: © Uwe Langnickel – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.