Samsung Galaxy Young, das günstige Smartphone für die junge Generation

Es ist klein, günstig und besitzt alle grundlegenden Funktionen, die ein Smartphone benötigt.

Bereits im Juni war das Young zu einem Schnäppchenpreis bei den Discountern Aldi und Lidl erhältlich.

Aktuell wird das Gerät für rund 80 € angeboten, dafür besitzt es nicht die beste Hardware.

Optik

  •           109 x 58 x 13 mm
  •           112 Gramm

Das Smartphone wirkt aufgrund seiner Größe und der Tiefe ein wenig Dick. Allerdings gilt diese Tatsache nur für das menschliche Auge. Letztlich läuft alles darauf aus, dass es sich um kleines, kompaktes Smartphone handelt.

Optisch gibt es keine Nennenswerte Highlights, wie auch bei einem solchen günstigen Gesamtpreis?

Durch die abgerundeten Ecken wirkt das Smartphone etwas rundlicher. Die Front entspricht dem üblichen Standard von Samsung. Im unteren Bereich wurde auf eine Mechanische Hometaste gesetzt und oberhalb befindet sich die Hörmuschel.

Das Gleiche gilt auch für die Rückseite, wobei die Lautsprecheraussparung exakt die gleiche ist wie die vom Samsung Galaxy S4.

Trotz seiner guten Verarbeitung handelt es sich bei diesem Smartphone um kein robustes Gerät. Schon der kleinste Sturz könnte fatale Folgen für das Smartphone haben.

Das Display

  •           3,2 Zoll Display
  •           480 x 320 Pixel
  •           TFT
Samsung Galaxy Young, das günstige Smartphone für die junge Generation

Samsung Galaxy Young, das günstige Smartphone für die junge Generation

Mit 3,2 Zoll fällt das Display sehr klein aus. Die geringe Auflösung von 480 x 320 Pixel ist ebenfalls nichts Wahrhaftiges. Ebenfalls sind Komponenten wie z. B. IPS oder Super-LCD bei diesem Smartphone kein Thema.

Nach dem Einschalten wird mit hoher Wahrscheinlichkeit der “WOW Effekt“ wegbleiben. Grund ist die geringe Auflösung. Einzelne Darstellungen wirken recht pixelig und auch die Eingabe erweist sich für Erwachsene Menschen als eine fast unlösbare Aufgabe. Das Tippen kann aufgrund der Displaygröße kaum vernünftig umgesetzt werden.

Hardware und Leistung

  •           1 GHz Single Core Prozessor
  •           768 MB Arbeitsspeicher
  •           4 GB Speicherplatz

Der kleine Single Core Prozessor mit 1 GHz reicht völlig aus, um den normalen Umgang mit dem Young zu ermöglichen. Überraschenderweise werden 768 MB Arbeitsspeicher eingesetzt. Üblicherweise setzten die Hersteller in dieser Preisklasse keinen Arbeitsspeicher über 512 MB Ram ein.

Der interne Speicherplatz liegt bei 4 GB. Nicht viel, aber genug für ein Smartphone in der Einstiegsklasse.

Kamera

  •           3,2 Megapixel

Das Smartphone besitzt nur eine Hauptkamera, diese bietet 3,2 Megapixel.

Allerdings gibt es keinen separaten Blitz und wie die Daten es Verraten reicht die Kamera nicht dazu aus, um hochauflösende Hochzeitsfotos zu schießen. Mit optimalen Lichtverhältnissen gelingt es hin und wieder schöne Schnappschüsse zu erzielen. Nachtaufnahmen oder Aufnahmen bei Schlechten Licht sind im Prinzip unbrauchbar.

Duo

Das Smartphone ist in der Lage zwei SIM-Karten gleichzeitig zu verarbeiten.

Fazit

Das junge Smartphone ist klein und handlich. Bietet aber in puncto Hardware nichts Besonderes. Letztlich ist es ein perfektes Einstiegsgerät. Sogenannte Vieltipper werden schnell den Spaß am Smartphone verlieren, dafür ist das Display zu klein. Ansonsten bietet das Samsung Smartphone eine günstige Alternative zu anderen Einstieg Smartphones an.

Bilderquelle: ©samsung.com

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.