Samsung Galaxy S4: Neues aus der Gerüchteküche

Am 14. März wird in New York das neue Samsung Galaxy S4 vorgestellt. Schon wenige Wochen danach soll es dann auch erhältlich sein. Was in Sachen technische Ausstattung, Design und Funktionen vorab schon bekannt ist bzw. worüber gemunkelt wird, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Details zum neuen Samsung Galaxy S4

Im letzen Jahr wurden erstmalig mehr Smartphones als TV Geräte verkauft. Kein Wunder, dass die Entwicklung neuer Modelle nicht still steht. Im Hause Samsung wird derzeit noch am neuen Samsung Galaxy S4 gefeilt. Doch ein Ende ist in Sicht, denn am 14. März 2013 wird das Smartphone unter dem Motto „Come And Meet The Next Galaxy“ im Zuge des Unpacked Events in New York in allen neuen Details vorgestellt. Im April soll dann der Startschuss fallen und das Samsung Galaxy S4 in die Ladenregale aufgenommen werden.

Auch wenn das Samsung Galaxy S4 noch nicht offiziell zum Thema auf dem Mobile World Congress (MWC) 2013 gemacht wird, auf dem Samsung natürlich mit einem Stand vertreten ist, sind einige Informationen zum Smartphone bereits jetzt schon nach außen gedrungen. Derzeit handelt es sich dabei zwar noch vornehmlich um Vermutungen und Gerüchte, dennoch liefern diese gute Anhaltspunkte dafür, was wir vom Samsung Galaxy S4 erwarten können. Alle News zum aktuellen Stand der Dinge gibt’s hier.

Samsung Galaxy S4: Neues aus der GerüchtekücheWas über das Samsung Galaxy S4 gemunkelt wird

Button Design

In Sachen Design des neuen Galaxy S4 Smartphones hält sich Samsung derzeit noch recht bedeckt. Gerüchten zufolge soll das neue Modell das bewährte Button-Design (mit Menü-, Home- und Zurücktaste) beibehalten. Die Idee von einem S-Pen scheint inzwischen jedoch verworfen worden zu sein.

Erweiterte Gesten-Steuerung

Weiter heißt es, dass die Funktion einer kontaktfreien Gesten-Steuerung zum Funktionspaket des Samsung Galaxy S4 gehören soll. Allerdings kann hier bislang nur vermutet werden, was sich dahinter verbirgt. Vermutlich wird die bekannte Funktion des Samsung Galaxy S3 beibehalten, mit der ein Gesprächspartner, der bereits auf dem Display abgebildet ist, angerufen werden kann, indem man das Smartphone einfach ans Ohr hält. Weiter kann mit einer Gesten-Steuerung, die ohne Kontakt erfolgen soll, gemeint sein, dass im Browser gescrollt werden kann, ohne dass die Finger dazu unmittelbar den Bildschirm berühren müssen (ähnlich wie bei Sony Xperia Smartphones). Doch was sich Samsung hier genau für uns ausgedacht hat, bleibt abzuwarten.

Technische Daten

Im Internet kursieren erste Test Berichte zum Samsung Galaxy S4, laut denen das Smartphone mit einem 1,9 GHz Vierkern / Quad-Core Prozessor (einige Informationen gehen sogar in Richtung 1,8 GHz Achtkern / Octo-Core Prozessor), dem Android Betriebssystem 4.2.1 (Jelly Bean) plus der aktuellsten Version der Samsung Oberfläche TochWiz ausgestattet sein soll. Der Akku (vermutlich 2600 mAh) des Galaxy S4 soll sich drahtlos aufladen lassen. Der Speicher wird allen Vermutungen nach aus mindestens 2 GB RAM und wie auch beim Vorgänger S3 aus einem 16 GB (bzw. 32 GB oder 64 GB) internen Speicher bestehen, der durch externe Speicherkarten erweiterbar ist.

Display

Das Display des Samsung Galaxy S4 (vermutlich Super AMOLED) soll über eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln verfügen und eine Größe von 4,99 Zoll aufweisen. Die Pixeldichte soll dabei 441 dpi betragen und das Display insgesamt bis zu 47 % weniger Energie verbrauchen. Einige Gerüchte gehen in die Richtung, dass das Display auf der einen Seite unzerbrechlich und auf der anderen Seite aber auch flexibel sein soll. Ob letzteres tatsächlich realisiert werden kann, bleibt abzuwarten, eine Vorstufe ist in jedem Fall denkbar.

Kamera

Bei der integrierten Kamera des Samsung Galaxy S4 soll es sich um ein 13 Megapixel Modell handeln. Diese soll Full HD Videoaufnahmen mit 30 Bildern in der Sekunde ermöglichen. Die an der Frontseite befindliche 2 Megapixel Kamera soll Videos mit 720 p aufnehmen.

Was wir jetzt schon sicher über das Samsung Galaxy S4 wissen

Was man sicher sagen kann, ist das Samsung in jedem Fall anstrebt mit dem Samsung Galaxy S4 das derzeit beste Smartphone auf den Mobilfunk Markt zu bringen und dem iPhone 5 damit einen neuen und starken Konkurrenten zu liefern. Erhältlich wird das Smartphone sein in den Modell Ausführungen schwarz und weiß. Wie auch beim Vorgänger wird das Samsung Galaxy S4 in zwei Varianten angeboten werden. Eine wird dabei lediglich im GSM-, UMTS- und HSPA+ Netz verwendbar sein. Die andere Variante hingegen, erlaubt auch den Zugang zum turboschnellen LTE Netz.

Ganz allgemein wird von den Experten vermutet, dass der Innovationsanspruch an das Samsung Galaxy S4 größer ist als es beim Übergang vom S2 zum S3 der Fall war. Wir sind dementsprechend gespannt, was uns tatsächlich erwartet und freuen uns darauf, bald wieder zum Thema berichten zu können.

Bildnachweis: @ Lance Whitney/CNET

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.