Samsung Galaxy S3: Neues Update für Android

Lange mussten die Samsung Galaxy S3 Besitzer auf ein Firmware Update warten. Nachdem Smartphone-Nutzer bereits im Sommer in einigen Ländern die neue Version installieren konnten, ist seit dieser Woche Android 4.1 mit dem Namen Jelly Bean nun endlich auch in Deutschland verfügbar. Wir schauen uns die wichtigsten Neuerungen an und gucken, ob sich das Update lohnt.

Stabiler, schneller, flüssiger

Das Systemupdate verspricht eine verbesserte Stabilität und deutlich erkennbare Zuwachs der Geschwindigkeit. Doch hält es das auch? Laut Tests fällt nach der Installation sofort ins Auge, dass sich die Oberflächen flüssiger benutzen lassen und die gesamte Geschwindigkeit des Galaxy S3 zugenommen hat. Grund dafür ist das sogenannte „Projekt Butter“, das das System noch „butterweicher“ laufen lässt.

Praktisch. Prakitischer. Android 4.1

Das Handy über Nacht auf den Flugmodus stellen, um lästigen E-Mails zu entkommen, aber Angst, einen wichtigen Anruf zu verpassen? Schluss damit. Mit dem neuen „Blockierer Mo-dus“ lassen sich beispielsweise SMS ignorieren, dafür aber bestimmte Anrufer auswählen, die Sie trotzdem erreichen können.Samsung Galaxy S3: Neues Update für Android

Neu auf dem Smartphone ist nach dem Update auch „Google Now“ – ein persönlicher Assis-tent, der dem Nutzer das tägliche Leben erleichtern soll. Neben dem aktuellen Wetter, las-sen sich so auch öffentliche Verkehrsmittel inklusive Abfahrtzeiten anzeigen. Ebenfalls prak-tisch: Wenn Sie zu einer bestimmten Uhrzeit an einem bestimmten Ort sein müssen, erkennt Google Now, wann sie aufgrund der aktuellen Verkehrslage losfahren müssen. So sollen sie problemlos Ihren Termin pünktlich erreichen.

Kleine Mankos, aber trotzdem top

Trotz vieler essentieller und praktischen Neuerungen gibt es auch ein paar Nachteile. Bei noch nicht allen Anbieter ist das Update bisher angekommen. Nutzer eines Galaxy S3‘s mit Vodafon-Brandig haben zum Beispiel Glück gehabt. Der neue Dienst ist bereits verfügbar. Andere müssen sich noch ein paar Tage gedulden. Auch werden bei der Installation des Up-dates einige Apps wie MyTaxi automatisch mit heruntergeladen, die der Nutzer womöglich gar nicht benutzen möchte. Die neue Version auf Android wirkt sich desweiteren nicht positiv auf die bisher relativ langsame Bedienung des Telefon- und Adressbuches. Hier kann Samsung nachlegen. Trotz dieser Kleinigkeiten ist das Update für Android empfehlenswert und wird Ihr Leben, zumindest im Bezug auf Ihr Smartphone, erleichtern.

So kommt das Update auf Ihr Smartphone

Um die neue Version von Android zu installieren, sind lediglich ein paar Klicks notwendig. Sie gehen im Menü zu dem Punkt „Einstellungen“, blättern bis zu „Software-Update“ hinunter und drücken dann „Aktualisieren.“ Das Update hat eine Datengrößte von rund 300 MB. Sie sollten es jedoch lieber über die WLAN-Verbindung herunterzuladen, damit Sie Ihr Datenvo-lumen sparen. Nach wenigen Minuten und einer erfolgreicher Installation können Sie sich von den Neuerungen selbstüberzeugen.

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.