Samsung C3060 – Ein Seniorenhandy von Samsung

Neben zahlreichen deutschen Herstellern können auch internationale Unternehmen ein interessantes und hilfreiches Seniorenhandy produzieren, wie die südkoreanischen Tüftler von Samsung mit dem Modell C3060 bewiesen haben.

Auf den ersten Blick wirkt das Samsung C3060 wie ein klassisches Barrenhandy. Natürlich sind die Ziffern der Tastatur hier etwas großzügiger ausgefallen und auch das TFT-Display mit seinen 262.144 Farben und den 176 x 220 Pixeln bietet bei einer Diagonalen von knapp 56 mm Platz für bis zu fünf gut lesbare Textzeilen. Die Menüsteuerung übernimmt ein 5-Wege-Navi-Key, der durch eine Metallumrandung optisch gekonnt hervorgehoben wird. Ebenfalls zur „Tarnung“ als Alltags-Handy gehört die CMOS-Kamera auf der Rückseite, die dank ihrer 1,3 Megapixel und dem 2-fachen Digitalzoom akzeptable Schnappschüsse macht, eine bei Seniorenhandys durchaus nicht alltägliche Zusatzfunktion. Der Akku (960 mAh) des Samsung C3060 schafft eine Bereitschaft von 16 Tagen und Gespräche bis zu neun Stunden am Stück.

Für die Kommunikation nutzt das Samsung C3060 die beiden wichtigen Frequenzen 900 MHz und 1.800 MHz im GSM-Netz. Das bedeutet ein Download von bis zu 57,6 KBit/s. Ebenfalls nicht selbstverständlich bei Seniorenhandys ist das mobile Internet (WAP 2.0), ein UKW-Radio mit DRM-Rechteverwaltung, ein Mediaplayer, der Zugriff auf E-Mails und die Ortungsmöglichkeit uTrack.

Bei den speziellen Hilfsfeatures für Senioren wären die Notruf-Funktion, die extra große Display-Schrift (variabel) oder auch der Offline-Modus zu nennen. Letzterer stellt sicher, dass z.B. im Krankenhaus nur das Empfangsteil und nicht das gesamte Handy deaktiviert werden muss.

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.