iOS 7: aktuelle News zum künftigen Betriebssystem von Apple

Die Veröffentlichung des neuen Apple Betriebssystems mit dem Namen iOS 7 ist im Herbst 2013 geplant und soll Apple Kunden eine komplett überarbeitete Neuauflage, inkl. neuem Design bieten. Was es neues zum Thema gibt und was man von den verfügbaren Beta Versionen erwarten kann, verraten wir hier.

Business Kunden aufgepasst

Wie bereits auf der WWDC 2013 angedeutet, will sich Apple mit dem neuen iOS 7 nun auch vermehrt an die Zielgruppe der Business User wenden. So soll z. B. die Implementierung neuer Geräte, dank innovativer Funktionen, vereinfacht werden. Und auch in Sachen Sicherheit hat sich Apple einiges einfallen lassen.

So können Administratoren mit dem iOS 7 z. B. festlegen, welche Nutzer-Konten / Apps berechtigt sind Anhänge und Dokumente zu öffnen, die via E-Mail empfangen wurden. Darüber hinaus lässt sich auch einstellen, dass beim Öffnen bestimmter Apps, eine direkte Verbindung zum sicheren Firmen-VPN (Virtual Private Network) hergestellt wird. Zudem soll es mit dem neuen iOS 7 auch Verbesserungen in Sachen Volumen-Lizenz-Programm für den AppStore geben und auch die Microsoft-Exchange-Unterstützung soll weiter ausgebaut werden, so dass z. B. der Abgleich von Outlook Notizen für Mac und PC möglich ist.

Auf der hierfür frisch eingerichteten Apple Webseite werden alle relevanten Business Eigenschaften des künftigen Betriebssystems ausführlich präsentiert. Diese ist jedoch zunächst nur in Englisch verfügbar. Hier geht’s zur Apple Webseite für interessierte Business User: iOS 7 and business.

Infos zu den iOS 7 Beta Varianten

Das zukünftige Betriebssystem aus dem Hause Apple ist momentan noch in der Beta Phase verhaftet. Mittlerweile ist jedoch bereits die 2. Beta Version auf dem Markt. Diese erlaubt, neben der Verfügbarkeit für das iPhone, nun auch iPad und iPad mini Usern das neue iOS 7 auf ihrem Tablet zu testen.

Infos zur 2. Beta Vorab-Version

iOS 7: aktuelle News zum künftigen Betriebssystem von Apple

iOS 7: aktuelle News zum künftigen Betriebssystem von Apple

Die 2. Beta Version des iOS 7 ist als 237 MB großes Update verfügbar. Diese enthält u. a. die Voice-Memo Funktion für das iPad und informiert über die neue Mitteilungszentrale zur aktuellen Verkehrslage.

Mit dem Ziel einer verbesserten Handhabung hat Apple nun die Einstellungen für iTunes und den AppStore unter einem einzelnen Punkt im Menü zusammengefasst.

Zudem ist Siri  nun mit einer neuen Stimme ausgestattet, so dass der Nutzer zwischen einer weiblichen und einer männlichen Variante wählen kann. Darüber hinaus ist auch eine Steigerung der Performance vorgenommen worden und es wurde die Lesbarkeit der Schrift in der Mittelungszentrale verbessert.

Installationshinweise für Nutzer ohne Entwickler-Account

Vielen interessierte User waren, aufgrund verschiedener Probleme, bislang noch skeptisch die Beta 1 Version des iOS 7 zu installieren. Die solidere Beta Version 2 verheißt hingen eine wesentlich stabilere Performance.

Je nach Endgerät muss zunächst eine entsprechende IPSW-Datei heruntergeladen werden. Über die Google Suche sind diese schnell ausfindig zu machen. Nach dem Download muss das Apple Endgerät mit dem PC oder Mac verbunden werden. Unter iTunes ist dann das Gerät entsprechend zuzuweisen. Im Anschluss daran muss die IPSW-Datei über das Drücken der Alt-Taste (Mac) bzw. Shift-Taste (Windows) und den Button „nach Update suchen“ ausgewählt werden, so dass iTunes mit dem Update der Beta Version beginnt.

Vor der Installation sollte immer ein Daten Backup durchgeführt werden. Weiterhin gilt zu beachten, dass jede Beta Test Version nur für einen definierten Zeitraum nutzbar ist. Ein Downgrade zurück zum iOS 6 ist natürlich jederzeit möglich.

Bald schon gibt’s die 3. iOS 7 Beta Version

Gemäß dem 14-Tage Abstand, der zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Beta Versionen lag, soll nun auch die 3. Beta Version des iOS 7 diesem Rhythmus folgen und voraussichtlich ab 8. Juli 2013 verfügbar sein.

Auf den genauen Release Termin für die iOS 7 Vollversion müssen wir jedoch noch warten. Gleiches gilt für die Verfügbarkeit auf den verschiedenen Apple Endgeräten.

Kostenlose App bringt iOS 7 Look auf Android Smartphones

Obwohl das neue Betriebssystem von Apple noch gar nicht zum Download bereitsteht, sorgt bereits eine kostenlose App dafür, dass auch Besitzer eines Android Smartphones (ab Android OS 2.2) ihr Gerät mit den neuen Apple Federn schmücken können. Denn mit dem so genannten Hi Launcher und dem dazu gehörigem iOS 7 Theme lässt sich der Look des Betriebssystems optisch stark an das des iOS 7 anpassen. Ob das eine ernsthafte Option für wahre Apple Fans ist, sei jedoch dahingestellt.

Bilderquelle: ©amazon.de

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.