Die Fortsetzung von Samsungs Flaggschiff

Endlich ist es soweit. Samsung hat sein neues Flaggschiff und Nachfolger vom Galaxy SIII in New York vorgestellt. Mehrere Journalisten hatten sich versammelt, um alle wichtigen Informationen und Eindrücke vom Galaxy S4 zu erhalten! Im Vorfeld wurden viele Gerüchte verbreitet. Angebliche Videos auf Plattformen wie Youtube zeigten das Galaxy S4. Einige Gerüchte haben sich bewahrheitet.

Wie immer nur “Plastik“

Es hat sich bewahrheitet, eines der Gerüchte besagte, dass das verwendete Material weiterhin aus Polycarbonat besteht. Dies hat sich nun zu 100 % bei der Präsentation bestätigt. Das Galaxy S4 wird in puncto Design und Verarbeitung kein Überflieger sein. Hersteller wie z. B. HTC, Sony oder LG bieten edlere Varianten an. Dies gilt aber nur für die Optik und wie jeder weiß ist Samsung ein Meister in Sachen Geschwindigkeit und Funktionen, welche es in sich haben.

Mit dem neuen Gorilla Glas 3 …

1.920 x 1.080 Pixel und eine Pixeldichte von 441 PPI versprechen eine Super Darstellung. Wie gewohnt wird die Super Amoled Technik eingesetzt. Das Display sollte somit sehr kräftige Farben besitzen.

Die Fortsetzung von Samsungs Flaggschiff

©Amazon

Allerdings wird es zu keiner erhöhten Helligkeit kommen, wie einige Gerüchte besagt haben. Interessant wird es bei der Floating Touch Technik. Menschen, welche im Handwerk arbeiten und mit ihren schmutzigen Händen das Display nicht berühren wollen, werden diese Funktion lieben. Zum Beispiel reicht es bei einer Mail, denn Finger über das Display zu halten. Dadurch wird eine Vorschau der Mail angezeigt und die dazugehörigen Informationen. Diese Funktion wurde bereits im Samsung Note 8 verbaut und hat sich bis zum heutigen Tage als sehr Effektiv und hilfreich erwiesen.

Der Schwarze Lambo unter den Smartphones – mit kleinen Fehlern

Bis zu acht Kerne soll das Galaxy S4 besitzen. Allerdings ist die CPU-Ausstattung vom Veröffentlichungsland unterschiedlich. Es wurde noch nicht genau bestätigt aber die deutsche Version soll mit einem Octa-Core-Prozessor laufen. Dieser besitzt einen Kerntakt von 1,6 GHz. In den USA hingegen soll nur eine kleinere Variante verbaut werden. Bislang wurde aber noch nichts Genaues bestätigt! Zum Punkt Sparsamkeit kann derzeit noch nicht viel gesagt werden, allerdings kam es während der Präsentation zu gelegentlichen Denkpausen des Samsung Galaxy S4. Auch hier sollten keine vorzeitigen Schlüsse gezogen werden, denn bis zum Seriengerät ist noch ein wenig Zeit.

Kamera

Auch hier wurden die Zahlreihen Gerüchte bestätigt. Das Galaxy kommt tatsächlich mit einer 13 Megapixel Kamera. Verständlicherweise kann zur Qualität der Bilder nichts gesagt werden. Neben der hauptsächlichen Funktion werden noch unterschiedliche Features eingebaut.

Marktstart

Der offizielle Start in Deutschland soll Ende April über die Bühne gehen. Mit einem Preis von ca. 730 € muss es sich schon um ein sehr anspruchsvolles Gerät handeln. Allerdings hat das Galaxy S4 bei seiner Vorführung gezeigt, dass noch nicht alle Funktionen richtig ausgereift sind. Bis zum Marktstart wird der koreanische Konzern noch einiges machen müssen.

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.