Das HTC HD Mini – Der kleine Bruder vom HTC HD mit integriertem Flugzeugmodus

In der heutigen Präsentation dreht sich alles in das neue HTC HD Mini. Es handelt sich hierbei um den Nachfolger des HTC HD, welches einen reißenden Absatz bei den Kunden des Herstellers fand. Die kleine Ausgabe des Erfolgsschlagers verspricht genauso viele Funktionen und Programme wie der große Bruder, doch das Gerät liegt halt in einer kompakteren Art und Weise vor.
Der Bildschirm ist etwas kleiner geraten und somit liegt das Handy besser in der Hand. Leider konnte der Prozessor nicht mehr so hoch getaktet werden, so dass das Gerät ein wenig langsamer arbeitet.

Das Smartphone kommt als Barrenhandy und hat die Abmessungen 103,8 x 57,7 x 11,7 mm und wird mit einem Gewicht von 110 g ausgeliefert.
Das Handy wird in der schwarzen Farbe für einen eleganten Auftritt sorgen und wird ab April in den Läden erhältlich sein und zu einem Eintrittspreis von 420 € kein wirkliches Schnäppchen sein.
Als Betriebssystem wird hier Microsoft Windows CE dienen und für die Plattform sorgt Windows Mobile 6.5. Hierbei handelt es sich um die System Version 6.5.2.
Wieder zum Einsatz kommt die Benutzeroberfläche HTC Sense, hier in der Version 2.5.
Für die beste Qualität beim Empfang und somit für die Netzstandards sorgen GSM 1800, 1900,850 und GSM 900. Für einen perfekten Empfang für UMTS sorgt der Standard W-CDMA (UMTS).
Wer sein Handy gerne abstellt und trotzdem damit arbeiten möchte, kann den integrierten Flugzeugmodus nutzen, indem alle wichtigen Funktionen am Leben erhalten werden, aber der Empfang von externer Nachrichten und Anrufen nicht mehr möglich ist.

Der Akku besitzt eine Gesamtleistung von 1200 mAh und schafft es damit zu einer maximalen Bereitschaftszeit von 500 h und zu einer maximalen Sprechzeit von 435 min.
Damit ist der Akku nicht ganz so leistungsstark wie beim großen Bruder, aber diese Werte können sich trotzdem immer noch sehen lassen.

Wie bereits oben erwähnt, ist das Display ein wenig kleiner geworden. Mit 3,2 Zoll ist der LCD-TFT Bildschirm jedoch immer noch groß genug und kann mit einer maximalen Auflösung von 320 x 480 Pixel aufwarten. Auf dem Display können somit über 65.000 Farben dargestellt werden, der berührungsempfindliche Bildschirm reagiert in diesem Fall auf alle Gesten kapazitiv.
Mit der beliebten Multitouch-Funktion können sie sehr viele Funktionen einfacher ausführen und die Bedienung wird dadurch wirklich zum Kinderspiel.

Auf der Rückseite findet sich im oberen Bereich des Gehäuses die Digitalkamera des Handys. Sie besitzt eine maximale Auflösung von 2592 x 1944 Pixel und kommt somit auf bis zu fünf Megapixel in der Auflösung. Natürlich bekommen Sie als Nutzer auch jede Menge unterstützende Maßnahmen zur Hand, hier sei nur genannt der Autofokus, der Makromodus und der Bildstabilisator. Leider verfügt die Kamera über keinen Blitz.

Für den internen Speicher sieht der Hersteller 512 MB vor. Mit vielen Fotos und Dateien ist dieser aber schnell voll, deswegen erweitern sie lieber gleich den externen Speicher mit einer Micro SD Karte.
Natürlich verfügt auch dieses Handy über die beliebte 3D Engine und sogar Navigation wird über dieses Gerät möglich sein. Hierzu nutzen sie den integrierten GPS-Empfänger. Dadurch wird dann auch Geotagging möglich sein, also die Vernetzung auf virtuellen Landkarten mit wichtigen Bezugspunkten. Sogar eine kostenlose Kartensoftware wird ihnen mitgeliefert, in diesem Fall handelte sich um Google Maps.

Natürlich verfügt das Handy auch über ein Vibrationsalarm, mit dem sie wichtige Anrufe und Nachrichten auch bei ausgeschaltetem Rufton und Klingelton in Empfang nehmen können und bemerken.

Über das HTC Mini und dem Marketplace im Internet gibt es zurzeit auch zusätzliche Programme, die das Handy erweitern. Es sind mittlerweile 80 Stück und der Bestand wächst von Tag zu Tag.
Über die Synchronisationssoftware ActiveSync lässt sich das Handy sehr leicht mit dem Computer abgleichen und synchronisieren. Wenige Installationsschritte sind dafür nur nötig, um der USB-Kabel Verbindung mit dem PC herzustellen.

Die weiteren Funktionen des Handys sind wirklich nicht zu kritisieren, wenn die Programmme (Kalender, Terminplaner, Becker, Sprachsteuerung, Anrufgruppen, Freisprecheinrichtungen) sind in ihrer Funktionalität wirklich Spitze. Auch das Telefonbuch ist dynamisch und jeden einzelnen Kontakt können verschiedene Elemente (Adressen, Bild, E-Mail, Gruppenzugehörigkeit, mehrere Rufnummern, spezieller Ruftöne und Webseiten) hinzugefügt werden und somit jeder einzelne Kontakt individualisiert werden.
Dokumente wie Excel, PDF, PowerPoint und Word können über einen Document-Reader auf dem Handy gelesen und auch bearbeitet werden.

Für den Spaß unterwegs sorgt das integrierte Radio und der mobilen TV Empfang über UMTS.
Natürlich besitzen sie auch einen integrierten MP3-Player, der wirklich in seinem Klang und der gesamten Qualität atemberaubend ist. Er stellt nicht nur Playlists alleine zusammen, sondern kann auch noch alle gängigen Formate abspielen. Coverarts werden hier natürlich angezeigt gleichzeitig sogar synchronisiert.

Auch das mobile Internet ist mit dem HTC HD Mini überhaupt kein Problem mehr, denn die Standards GPRS und EDGE, sowie HSDPA und HSUPA sorgen für einen exzellenten Empfang.
Die Internettelefonie via Skype ist somit auch kein Problem mehr.
Über das integrierte WLAN-Modul können sie ausgewählte Hotspots leicht anwählen und kostenlos im Internet zu hoffen.
Für Verbindung mit externen Handys und anderen Geräten sorgt Bluetooth 2.1 EDR mit einer maximalen Reichweite von bis zu 10 m.

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.