Aldi Talk: Keine Roaming Gebühren mehr innerhalb der EU

Seit dem 3. März gibt es bei Aldi Talk keine separaten Roaming Kosten für das europäische Ausland. Kunden die Aldi Talk nutzen, können innerhalb der EU kostenlos unter ihrer Handynummer angerufen werden. Gebühren für den Anrufenden belaufen sich maximal auf die Inlandskosten. Auslandsgebühren für Gespräche, die bisher der Angerufene hat zahlen müssen, fallen komplett weg.

Gleiche Kosten im Fest- und Mobilfunknetz

Gespräche aus dem Ausland nach Deutschland haben ab jetzt dieselben Kosten wie normale Inlandsgespräche. Gleiches gilt für Anrufe aus dem Festnetz oder dem Mobilfunknetz. Aldi Talk streicht die Zuschläge fürs Roaming, setzt damit einen neuen Maßstab für die Nutzung des Smartphons im Ausland. Man muss also künftig nicht mehr darauf achten, sich im Urlaub bei Telefonaten kurz zu fassen, wenn die Bekannte oder die Familie angerufen wird. Telefonieren für nur 3 Cent zu Aldi Talk oder 11 Cent in fremde Netze so lang man möchte.

Aldi Talk: Keine Roaming Gebühren mehr innerhalb der EUAnrufe aus dem Ausland wurden bisher mit 8 Cent berechnet, dies entfällt nun komplett seit dem  3. März. Gespräche vom Smartphone aus der EU kosten zu anderen Aldi Talk Kunden in Deutschland nur noch 3 Cent pro Minute. In fremde Netze sind es 11 Cent. Gleiche Kosten wie im Inland. Der Kunde besitzt zudem eine gesteigerte, bessere Kontrolle seiner Kosten sofern er   keine Allnet-Flat hat. Ein Risiko für viele Kunde war das versprochene, kostenfreie Telefonieren in fremde Netze. Viele wussten nicht, dass es sich nur um innerdeutsche Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz gehandelt hat, sofern nicht extra die Auslands-Flat im Tarif enthalten war.  Zusatz Optionen oder Flatrates gelten weiterhin nur für das Inland.

Was steckt dahinter?

E-Plus gewann mit dieser Aktion noch mehr Kunden, schaffte die Roaming-Gebühren für die EU und zusätzlich für Norwegen, Island, der Schweiz und Liechtenstein ab. Dies bedeutet, dass Kunden mit dem Prepaid Tarif ALDI Talk, für Anrufe in diese Länder auch nur 9 Cent pro Minute zahlen. Für eingehende Gespräche fallen gar keine Kosten an. Pro MB Datenvolumen sind 23 Cent fällig. Bisher waren es 49 Cent pro Minute und für jede SMS 7 Cent fällig.

EU-Sprach- und -Internetpaket

Im E-Plus Netz gibt’s ab 11. April zwei weitere Tarife für die EU. Für 4,99 Euro im Monat erhält der Kunde 100 Telefon Minuten und 100 MB Datenvolumen pro 7 Tage. Inklusive sind die Netze Mobilka und Ay Yildiz. Aldi Talk trumpft mit 120 Minuten auf.

Fazit zu Aldi Talk

Im Ausland ist der Prepaid-Tarif immer noch die beste Alternative zum Vertrag. Bei Aufenthalten im Ausland musste man ständig darauf achten, dass keine Anrufe aus Deutschland entgegengenommen wurden, damit keine Inklusiv Minuten verbraucht worden. Mit dem Wegfall der Roaming Gebühren ist dieses Risiko nicht mehr da. Bei E-Plus ist es ab dem 3. März egal, ob der Kunde Anrufe annimmt oder selbst führt, es fallen keine zusätzlichen Kosten mehr an. Seine SIM  Karte im Ausland nutzen ohne Gefahr zu laufen, dass der Kunde in eine Kostenfalle tritt. Aldi Talk bietet zudem entsprechende EU- Day Packs an, die 7 Tage Laufzeit haben und sehr preiswert sind.

Bildnachweis: @ Aldi Talk

Schreibe einen Kommentar


Achtung: PremiumSIM LTE 3000 - Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für nur 12,99 €/mtl.